Voraussicht

Vielleicht haben Sie sich schon einmal mit dem einen oder anderen Gedanken vertraut gemacht und sich die Frage gestellt, wie soll eigentlich mein eigener Abschied von dieser Welt aussehen? Gründe dafür sind unterschiedlichster Art. Heute fühlen sich  Menschen oft alleingelassen und verunsichert wenn es um das Thema der Endlichkeit geht.

Für viele Menschen ist es einfach ein gutes Gefühl, zu wissen, das persönlich festgehaltene Wünsche verankert sind und vor allem das dieser Weg selbstbestimmt gewählt wurde und nicht fremdgesteuert.

Sie können entscheiden mit welcher Art der Bestattung Sie sich am meisten identifizieren können, wie Ihre Trauerfeier gestaltet werden soll. Es gibt so viele gestalterische Spielräume.

Welche Personen sollen mich auf meiner letzten Reise umgeben? Soll es ein Blumenmeer für mich sein oder lieber minimalistisch auf das wesentliche reduziert?
Wird es eine bunte, lebendige Verabschiedung mit farbreichen Facetten oder soll es ein stiller Abschied sein vom Leben, authentisch, sehr leise aber entschieden?

Es liegt in Ihren Händen dies für sich zu entscheiden

gerade wenn bereits konkrete Vorstellungen von dem eigenen Abschied bestehen, kann es wichtig sein, damit nach Ihrem Tod diesem Wunsch auch entsprochen werden kann, mit Ihren Angehörigen den eigenen Willen zu besprechen.

Das betrifft z.B. folgende Dokumente:

Testament

Eine schriftliche Erklärung in der jemand festlegt was mit seinem Besitz nach seinem Tod geschehen soll.

Vorsorgevollmacht

Erteilung einer generellen Vollmacht für eine Notfallsituation

Bestattungsverfügung

Willenserklärung zum Ablauf der eigenen Bestattung. Auf Wunsch kann der Bestatter auch bestimmt werden

Betreuungsverfügung

Bestimmung eines bestimmten Betreuers z.B. aus dem Kreis der Familie oder einer außenstehenden Person.

Patientenverfügung

Willenserklärung einer gewünschten medizinischen Behandlung. Besonders wichtig in Situationen in denen Sie nicht mehr in der Lage sind Entscheidungen für sich selbst zu treffen z.B. im Koma.

Wissen Sie...

…warum Ihre Familie in bestimmten Situationen nicht für Sie entscheiden darf, wenn Sie selbst nicht mehr dazu in der Lage sind?

…wer Ihre Angelegenheiten regelt, wenn Sie es nicht mehr können?

…ob Sie mit Ihrer Patientenverfügung rundum versorgt sind?

…wozu eine richtig formulierte Vollmacht wichtig ist?

…oder, das ohne ein Patiententestament auch der Ehepartner nicht ohne weiteres für Sie entscheiden darf, falls Sie dazu nicht mehr in der Lage sind.

Diese und andere Fragen können wir gemeinsam mit Ihnen in einem
unverbindlichen Gespräch klären.

Kontaktieren Sie uns

Nehmen Sie Kontakt auf

Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen? Dann nutzen Sie gerne das nebenstehende Kontaktformular.

Oder rufen Sie uns gerne jederzeit an. Wir stehen Ihnen 24h zur Verfügung.

Elfers & Horwege GbR

Liebesallee 1
21729 Freiburg / Elbe

04779 92 66 896

info@elfers-horwege-bestattung.de

Kontaktformular

Elfers & Horwege GbR - Kontaktformular

Informationen
Pflichtfelder*

Bürozeiten: Mo - Fr 9:00 - 13:00 & 14:00 - 17:00 Uhr.

04779 92 66 896